Das Künstlerpaar Germann/Gehrig entwickelt installative Theaterarbeiten. Sie besezten damit die Nische zwischen installativer und performativer Kunst. Ausgehend von einer visuellen Idee, folgen Ihre Arbeiten doch immer auch einem Narrativ.