HÛS

Immersive Rauminstallation / 2.Quartal 2022 / TBC Luzern

 


HÛS ist eine immersive Rauminstallation. Die Besucherin partizipiert am ‚Geschehen’, wobei sich die Grenzen zwischen der Wahrnehmung der Beteiligten und der Wahrnehmung ihrer Rollen verschieben. Ähnlich der Erfahrung in VR-Spaces taucht die Besucherin ein in ein Raumlabyrinth und erschließt sich selbständig (scheinbar vertraute) Räume, welche (un)merklich von Hyper- zu Surrealismus übergleiten, vom Bewussten ins unbewusste, empathische, körperliche Erleben.

 

HÛS ist  Organismus und Mastermind.

 


PRODUKTIONSTEAM:

Künstlerische Ko-Leitung: Inszenierung:

Raum/Installation:

Dramaturgie:

Auge von Aussen / Raum:

Auge von Aussen / Inszenierung:

Produktionsleitung:

Koproduktionspartner:

 

Saskya Germann / Patric Gehrig

Patric Gehrig

Saskya Germann

Sonja Eisl

Dominik Huber

Regula Schröter

Bureau Substrat

Südpol Luzern

 



TERMINE:

15. April bis 26. Juni 2022

TBA Luzern



KOPRODUZENT:



GEFÖRDERT UND UNTERSTÜTZT DURCH: