Kaputnik und das Biest aus dem All (AT)

Uraufführung: 2023 - TBA


„Es würde mich nicht wundern, wenn wir demnächst rausfinden, dass auf dem Mars mal Menschen gelebt haben, bis der Planet zerstört war und wir zwangsläufig die Erde besiedeln mussten.“ (Twitter)

 

 

«Bist Du sicher, dass Du dich auf eine Reise machen willst, bei der Du weisst, dass alle deine Lieben alt sind, wenn Du wiederkommst?»

 

Wir haben nur diese eine Erde?

Nicht wenn es nach Kaputnik geht. Kaputnik hat einen Plan B. Die Erde gegen den Mars tauschen. Weil es aber dem Mars doch noch an einigem fehlt, plündert er auf seiner Reise so einige Planeten.

Und wer kann ihn stoppen?

Wohl nur ein Biest aus dem All und ein kleines Mädchen. Der plutonische Hund und Mika setzen die Aluhütchen auf und los geht es auf eine abenteuerliche Reise durch das All.

 

 

„Denken Sie daran, auf die Sterne und nicht auf Ihre Füße zu schauen.“

(Stephen Hawking)


PRODUKTIONSTEAM:

Künstlerische Leitung und

Regie:

Text:

 

Schauspiel:

 

 

Produktionsmitarbeit und

Theaterpädagogik

Musik:

Ausstattung:

Lichtdesign und -technik:

Grafik:

Oeil Exterieur:

Produktionsleitung:

 

Patric Gehrig

Julia Schmidt

 

TBA

TBA

TBA

 

Jemima Fischer

TBA

Saskya Germann

TBA

TBA

TBA

Bureau Substrat

 



TERMINE:

TBA